Ludwig Bendix's poemsTranslations

Morgensonnenbad / Morning Sun Bath

Morgensonnenbad

In tiefem Schlaf befangen
Lieg’ ich in meiner Zelle.
Auf Zehen kommt gegangen
Die sonnenlichte Helle.

Ich spür’ geheimstes Weben
Und kann mich noch nicht regen.
Zu einem neuen Leben
Ruft mich der Sonnensegen.

Ich richt’ mich auf und sehe
Mein Gitter an der Seite.
Es glänzt in voller Breite.
Jetzt such’ ich seine Nähe.

Die lieben Morgenstrahlen
Liebkosen die nackten Wände
Und streicheln meine Qualen
Wie zärtliche Mutterhände.

Ich leg’ in lichte Sonnen
Den Kopf und Rumpf und Rücken.
In ihren gold’nen Bronnen
Ertrink’ ich vor entzücken.

Morning Sun Bath

I lie within my cell since night,
Still caught in deeply sleeping pose
While brightness of the sun’s light
Approaches on its toes.

I sense what secret weavings do
And still cannot let myself awake
To the call of a life that is new
And blessed by sun for my sake.

I raise myself to see just how
My barred window to the side
Can shine so fully long and wide.
I try to be close to it now.

The loving morning rays
Caress the naked walls in bands
And stroke my tormented gaze
Like tender mother’s hands.

My torso, head and back I hold
Into suns of shining light
And in their fountains full of gold
I drown in my delight.

Menu